Hörclub

(Impressionen Hörclub:“Hörinsel“ - besteht seit 2006)

Hörclubs dienen

  • der aktiven Zuhörförderung
  • der Sprachentwicklung
  • dem sozialen Lernen
  • der Entwicklung von Medienkompetenz

Was geschieht im Hörclub?

Die Aktivitäten im Hörclub sind vielfältig u.a.:

  • Stilleübungen
  • Übungen zum Richtungshören
  • Geräuschinterpretationen
  • Hörspaziergänge
  • Hören ausgewählter Hörspiele
  • Erzählen
  • Basteln
  • Kreatives Schreiben
  • Experimente zum Themenfeld Schall und Akustik
Weitere Aktivitäten zum Thema Zuhören:
  • Projekt "Earsinnig hören"(Projekt der Stiftung Zuhören in Kooperation mit dem HR und der Sparkassen-Kulturstiftung) : Schülerinnen und Schüler werden mit den Grundlagen des Zuhörens spielerisch vertraut gemacht und erhalten Einblick in die Arbeit von Radioprofis, indem sie kurze Audiobeiträge wie Umfragen, Interviews, Hörspiele oder Klangcollagen selbst gestalten. Ihre Beiträge präsentieren sie live vor Publikum in einer Radiobühnenshow.

    März 2018

     

  • Radionacht: Fünf Stunden Radioerlebnis mit Übernachten in der Schule
        
        November 2017
Lärmreduzierung ist ebenfalls ein Schwerpunkt der Zuhörförderung:
  • Lärmpegelmessungen als Unterrichtsgegenstand (Lärmscouts: Frau Sommer und Frau Trageser)
  • Einsatz der Lärmampel
"Akustische Raumsanierung" ist in allen Klassenräumen im Zuge der letzten Renovierungsphase erfolgt!